Category Archives: Pressemitteilung

Tierfreundliches Festessen zu Weihnachten und Silvester

An den Feiertagen greifen viele Verbraucher gerne zu Fleisch: Rinder- oder Schweinebraten oder eine Gans gehören zu den beliebten Gerichten. Doch die Zucht, Haltung und Schlachtung von landwirtschaftlich genutzten Tieren ist meist mit gravierenden Tierschutzproblemen verbunden. Immer mehr Verbraucher achten daher immer mehr darauf, welches Fleisch sie kaufen oder greifen direkt zu vegetarischen oder veganen Alternativen. Der Deutsche Tierschutzbund gibt Tipps für alle, die Weihnachten tierfreundlicher gestalten möchten. Trotz der bestehenden Missstände in der landwirtschaftlichen Tierhaltung zeigt sich ein Wandel, der glücklicherweise bereits in der…

Read More »

Sächsischer Landestierschutzverband fordert Katzenschutzverordnung

Schon seit Jahren kämpfen die Tierschutzvereine in ganz Deutschland für eine flächendeckende Katzenschutzverordnung. Einige Kommunen in Deutschland haben bereits entsprechende Verordnungen erlassen, in Sachsen jedoch nur zwei Kommunen. Das ist viel zu wenig. Was wir brauchen, ist eine flächendeckende, landesweite Verordnung, um die Population der Katzen wirkungsvoll einzudämmen und das Leid der Katzen zu verringern. Im Oktober 2016 gab es zu diesem Thema eine Anhörung im Sächsischen Landtag. Geladen waren Experten aus Tierschutzorganisationen und Veterinärämtern, die sich zu dem Entwurf einer Schutzverordnung äußern konnten. Die…

Read More »

Vegan oder Vegetarisch ins neue Jahr

Noch nie wurde so viel Fleisch verzehrt und wurden Tiere so sehr ausgebeutet wie heute. Gleichzeitig wächst in Deutschland die vegane und vegetarische Gemeinschaft. Warum also das neue Jahr nicht mal fleischlos starten? Der Deutscher Tierschutzbund hat zum leichteren Einstieg Rezeptideen auf seiner Website zusammengestellt. Denn letztlich hat der Verbraucher die Macht: mit seinem Konsumverhalten kann er die Situation der Tiere in der Landwirtschaft in Deutschland mit beeinflussen und somit ein Zeichen für mehr Tierschutz setzen. Die Herstellung von Fleisch, Milch und Eiern hat heute…

Read More »

Entspannt mit dem Haustier ins neue Jahr

Tipps für Silvester Für viele Menschen bedeutet das jährliche Feuerwerk Spaß, für Tiere dagegen oft Stress. Der Krach ist besonders für Hunde und Katzen belastend, da sie ein wesentlich feineres Gehör haben als Menschen. Bei vielen Vierbeinern löst die Knallerei sogar Panik aus. Bereits einige Tage vor Silvester können Tierhalter Vorkehrungen treffen, damit die Tiere gut ins neue Jahr kommen. Tipps hat der Deutsche Tierschutzbund zusammengestellt. So sollten Hunde in bewohnten Gebieten nur noch angeleint ausgeführt werden, denn verfrühte Kracher könnten sie in panischem Schrecken…

Read More »

Stressfreie Weihnachten für Mensch und Tier

Tipps des Deutschen Tierschutzbundes Die Weihnachtszeit ist nicht nur für Kinder aufregend, sondern auch für Haustiere: Weihnachtsbaum, Geschenkpapier, Lametta und Leckereien von der Festtafel sind Verlockung und Gefahr zugleich. Der Deutsche Tierschutzbund hat Tipps zusammengestellt, wie Weihnachten für Mensch und Tier stressfrei bleibt. So sollten Tierbesitzer vorher gut überlegen, ob z.B. ihr Hund mit auf eine Feier kommt. Falls er doch zu Hause bleibt, ist Sorge zu tragen, dass er nicht an Reste der Speisetafel kommt oder am Weihnachtschmuck knabbert. Kommt Besuch, sollte man z.B.…

Read More »

Deutscher Tierschutzbund warnt vor voreiliger Tierrettung

Ob beim Spaziergang oder im heimischen Garten, überall sieht man zahlreiche Jungvögel in der Natur – und oft sind diese auch ohne Elterntiere unterwegs. Aber nicht jedes Tier wurde verlassen oder ist aus dem Nest gefallen. Der Deutsche Tierschutzbund warnt daher vor gut gemeinter, aber falsch verstandener Hilfe. Nur wenn ein Notfall vorliegt, sollten Tierfreunde sofort bei Tierärzten oder dem örtlichen Tierschutzverein Rat einholen. Jedes Jahr gelangt eine Vielzahl an verletzten und verwaisten Wildtierbabys und Greifvögeln auch in das Tier-, Natur- und Jugendzentrum Weidefeld des…

Read More »

Tierschutzbund-Motiv gegen Tiertransporte

Der Deutsche Tierschutzbund hat auf deutschen Autobahnen Unterstützung im Kampf gegen Tiertransporte: Ab sofort fahren LKWs mit dem Motiv „Mein Weg in den Tod ist die Hölle“ durch die Bundesrepublik. Ein Video-Podcast zeigt das „Making-of“ und die ersten Fahrten der LKW auf den Autobahnen. Milliarden Tiere werden jährlich über Europas Straßen gekarrt, der Deutsche Tierschutzbund fordert deutliche Verbesserungen bei Transportdauer, Ladedichte und ein Ende der Multidecktransporte. „Die Fahrer berichten, dass viele Autofahrer den Daumen heben und die Aktion gut finden. Und das ist es, was…

Read More »

Wohnung zu klein? Dann heute kostenlose Amputationen

Aktion des Deutschen Tierschutzbundes und des Tollwood Kulturfestivals vor dem Bundestag Mit einer gemeinsamen Aktion haben der Deutsche Tierschutzbund und das Tollwood Kulturfestival heute im Rahmen ihrer Kampagne Artgerecht gegen die Verstümmelung von Tieren in der herkömmlichen industriellen Intensivtierhaltung protestiert: Vor dem Bundestag konnten sich Menschen, deren Wohnung zu klein ist, an einem „Aktionsstand“ symbolisch für diese „zurechtstutzen“ lassen – so wie es auch mit Millionen Tieren in der Landwirtschaft gemacht wird. Um sie „passend“ für die tierschutzwidrigen Haltungssysteme zu machen, werden den Tieren Zähne…

Read More »

Neue Runde Preisdumping bei Aldi und Co

Wer Preise dauerhaft senkt, der senkt auch das Tierschutzniveau Nachdem Aldi jetzt aktuell erneut dauerhafte Preissenkungen für Fleischprodukte und andere tierische Produkte wie Butter umgesetzt hat, ziehen andere Discounter nach. Erst im Januar wurden massiv die Preise für Eier gesenkt, im Sommer 2013 die für Fleisch. Der Deutsche Tierschutzbund verurteilt diese Dumping-Strategie, die auf dem Rücken der Tiere und auch der Landwirte ausgetragen wird. Aldi bewirbt dauerhafte Preissenkungen bei Fleisch, Norma bewirbt die Preissenkungen in einer aktuellen Pressemeldung schwärmerisch mit „Discounter aus Nürnberg macht die…

Read More »

Vorsicht Autofahrer: Krötenwanderung beginnt schon jetzt

Die milden Temperaturen in diesen Tagen sorgen dafür, dass Kröten schon früher als sonst auf Wanderschaft gehen. Auf ihrem Weg zum Laichplatz müssen sie oftmals Landstraßen überwinden – Unzählige werden dabei Opfer des Verkehrs. Der Deutsche Tierschutzbund  bittet Auto- und Motorradfahrer auf Hinweisschilder zu achten und vor allem in der Dämmerung und nachts auf Strecken mit Amphibienwanderungen nicht schneller als Tempo 30 zu fahren. Denn auch wenn die Tiere nicht direkt überfahren werden, kann sie der Strömungsdruck der Fahrzeuge töten. Hunderttausende Amphibien verdanken ihr Weiterleben…

Read More »