Stressfreie Weihnachten für Mensch und Tier

Tipps des Deutschen Tierschutzbundes Die Weihnachtszeit ist nicht nur für Kinder aufregend, sondern auch für Haustiere: Weihnachtsbaum, Geschenkpapier, Lametta und Leckereien von der Festtafel sind Verlockung und Gefahr zugleich. Der Deutsche Tierschutzbund hat Tipps zusammengestellt, wie Weihnachten für Mensch und Tier stressfrei bleibt. So sollten Tierbesitzer vorher gut überlegen, ob z.B. ihr Hund mit auf eine Feier kommt. Falls er doch zu Hause bleibt, ist Sorge zu tragen, dass er nicht an Reste der Speisetafel kommt oder am Weihnachtschmuck knabbert. Kommt Besuch, sollte man z.B.…

Read More »

Mit sinnvollem E-Mail Konzept neue Ziele umsetzen

Mit E-Mails zu arbeiten ist ja eigentlich nichts neues, oder was besonders, könnte man behaupten. Theoretisch hat man zwei Möglichkeiten, entweder man meldet sich bei einem E-Mail Anbieter an oder man nutzt seine eigene Domain. Beim E-Mail Anbieter hat man lediglich die Chance vor dem @ eine eigene Auswahl zu treffen, um einen passenden Namen zu finden. Mit der eigenen Domain bieten sich aber weitaus mehr Möglichkeiten, eine E-Mail zu nutzen. Zum Ersten kann man seine virtuelle Postadresse mit seiner Domain verbinden. Dies wertet die…

Read More »

Infostand auf dem Tag der Sachsen 2014

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit. Nach langen Vorbereitungen nahm der Landestierschutzverband Sachsen e.V. erstmalig am Tag der Sachsen in Großenhain teil, um für sich und seine angeschlossenen Mitgliedsvereine Werbung zu machen.  Für einen repräsentativen Auftritt kam erstmals ein neues Zelt zum Einsatz, welches bei zukünftigen Aktionen gute Dienste leisten soll. Zwischen Lohnsteuerhilfeverein und Schwulenverband fand der Auftritt des LTSchVSN schnell Zuspruch beim vorbei strömenden Publikum. An den drei Tagen konnten Interessierte ihre Fragen stellen, Probleme schildern oder Diskussionen führen. Die Beteiligung an so…

Read More »

18 Fragen zur Landtagswahl an die Parteien 2014

Wahlprüfsteine zur Landtagswahl in Sachsen Erneut stellen sich die Parteien zur Wiederwahl und werben mit den schönsten Versprechungen. Der Landestierschutzverband Sachsen e.V. hat nachgefragt und die Parteien gebeten zu aktuellen Tierschutzfragen Stellung zu nehmen. Umgang mit Haustieren in Sachsen  Wird sich Ihre Partei für eine grundsätzlich Neufassung der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern zur Durchführung des Gesetzes zum Schutze der Bevölkerung vor gefährlichen Hunden (DVOGefHundG) einsetzten? Wird sich Ihre Partei dafür einsetzen, dass in einer sächsischen Katzenschutzverordnung freilebende Katzen gekennzeichnet und kastriert werden müssen?…

Read More »

Welpen aus illegalem Hundehandel im Tierheim Chemnitz

Nächtliche Einsätze gehören zu den notwendigen, aber nicht sehr beliebten Aufgaben eines Tierheimtierpflegers. Besonders wenn man 02.00 Uhr nachts an die tschechische Grenze gerufen wird, wird es unschön. Am 25. Mai stoppte die Bundespolizei an der Grenze einen auffälligen Kombi. Im Kofferraum fanden die Beamten einige Kartons und Kisten mit Welpen. Bei näherer Untersuchung fanden sich noch weitere Kisten überall im Auto. Insgesamt 45 Welpen waren unter tierschutzwidrigen Bedingungen im Auto zusammengepfercht. Für keines der Tiere konnte der Fahrer einen gültigen Impfausweis vorweisen, lediglich 11…

Read More »

Deutscher Tierschutzbund warnt vor voreiliger Tierrettung

Ob beim Spaziergang oder im heimischen Garten, überall sieht man zahlreiche Jungvögel in der Natur – und oft sind diese auch ohne Elterntiere unterwegs. Aber nicht jedes Tier wurde verlassen oder ist aus dem Nest gefallen. Der Deutsche Tierschutzbund warnt daher vor gut gemeinter, aber falsch verstandener Hilfe. Nur wenn ein Notfall vorliegt, sollten Tierfreunde sofort bei Tierärzten oder dem örtlichen Tierschutzverein Rat einholen. Jedes Jahr gelangt eine Vielzahl an verletzten und verwaisten Wildtierbabys und Greifvögeln auch in das Tier-, Natur- und Jugendzentrum Weidefeld des…

Read More »

Tierschutzbund-Motiv gegen Tiertransporte

Der Deutsche Tierschutzbund hat auf deutschen Autobahnen Unterstützung im Kampf gegen Tiertransporte: Ab sofort fahren LKWs mit dem Motiv „Mein Weg in den Tod ist die Hölle“ durch die Bundesrepublik. Ein Video-Podcast zeigt das „Making-of“ und die ersten Fahrten der LKW auf den Autobahnen. Milliarden Tiere werden jährlich über Europas Straßen gekarrt, der Deutsche Tierschutzbund fordert deutliche Verbesserungen bei Transportdauer, Ladedichte und ein Ende der Multidecktransporte. „Die Fahrer berichten, dass viele Autofahrer den Daumen heben und die Aktion gut finden. Und das ist es, was…

Read More »

Wohnung zu klein? Dann heute kostenlose Amputationen

Aktion des Deutschen Tierschutzbundes und des Tollwood Kulturfestivals vor dem Bundestag Mit einer gemeinsamen Aktion haben der Deutsche Tierschutzbund und das Tollwood Kulturfestival heute im Rahmen ihrer Kampagne Artgerecht gegen die Verstümmelung von Tieren in der herkömmlichen industriellen Intensivtierhaltung protestiert: Vor dem Bundestag konnten sich Menschen, deren Wohnung zu klein ist, an einem „Aktionsstand“ symbolisch für diese „zurechtstutzen“ lassen – so wie es auch mit Millionen Tieren in der Landwirtschaft gemacht wird. Um sie „passend“ für die tierschutzwidrigen Haltungssysteme zu machen, werden den Tieren Zähne…

Read More »

Neue Runde Preisdumping bei Aldi und Co

Wer Preise dauerhaft senkt, der senkt auch das Tierschutzniveau Nachdem Aldi jetzt aktuell erneut dauerhafte Preissenkungen für Fleischprodukte und andere tierische Produkte wie Butter umgesetzt hat, ziehen andere Discounter nach. Erst im Januar wurden massiv die Preise für Eier gesenkt, im Sommer 2013 die für Fleisch. Der Deutsche Tierschutzbund verurteilt diese Dumping-Strategie, die auf dem Rücken der Tiere und auch der Landwirte ausgetragen wird. Aldi bewirbt dauerhafte Preissenkungen bei Fleisch, Norma bewirbt die Preissenkungen in einer aktuellen Pressemeldung schwärmerisch mit „Discounter aus Nürnberg macht die…

Read More »

Vorsicht Autofahrer: Krötenwanderung beginnt schon jetzt

Die milden Temperaturen in diesen Tagen sorgen dafür, dass Kröten schon früher als sonst auf Wanderschaft gehen. Auf ihrem Weg zum Laichplatz müssen sie oftmals Landstraßen überwinden – Unzählige werden dabei Opfer des Verkehrs. Der Deutsche Tierschutzbund  bittet Auto- und Motorradfahrer auf Hinweisschilder zu achten und vor allem in der Dämmerung und nachts auf Strecken mit Amphibienwanderungen nicht schneller als Tempo 30 zu fahren. Denn auch wenn die Tiere nicht direkt überfahren werden, kann sie der Strömungsdruck der Fahrzeuge töten. Hunderttausende Amphibien verdanken ihr Weiterleben…

Read More »