18 Fragen zur Landtagswahl an die Parteien 2014

Wahlprüfsteine zur Landtagswahl in Sachsen

Erneut stellen sich die Parteien zur Wiederwahl und werben mit den schönsten Versprechungen. Der Landestierschutzverband Sachsen e.V. hat nachgefragt und die Parteien gebeten zu aktuellen Tierschutzfragen Stellung zu nehmen.

Umgang mit Haustieren in Sachsen

  1.  Wird sich Ihre Partei für eine grundsätzlich Neufassung der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern zur Durchführung des Gesetzes zum Schutze der Bevölkerung vor gefährlichen Hunden (DVOGefHundG) einsetzten?
  2. Wird sich Ihre Partei dafür einsetzen, dass in einer sächsischen Katzenschutzverordnung freilebende Katzen gekennzeichnet und kastriert werden müssen?
  3. Wird sich Ihre Partei dafür einsetzen, dass die Kastration von freilebenden Katzen grundsätzlich finanziell vom Land bzw. den Kommunen getragen wird?
  4. Wird sich Ihre Partei dafür einsetzen, dass freilebende Katzen in bestimmten begrenzten Gebieten gesondert zu schützen und eine Zu Fütterung als solchen Plätzen grundsätzlich erlaubt ist/bleibt?
  5. Wird sich Ihre Partei dafür einsetzen, dass eine Katzenschutzverordnung konkrete und rechtsverbindliche Angaben über Haltung, Fütterung und Pflege von Katzen in Privathaushalten enthält?
  6. Ist Ihre Partei dafür, dass Freigänger-Katzen ab einem Alter von sechs Monaten einer Kastrations- und Kennzeichnungspflicht unterliegen?
  7. Wird sich Ihre Partei dafür einsetzten, dass in dieser Katzenschutzverordnung § 11 b des Tierschutzgesetzes präzisiert wird und dadurch rechtsverbindliche Zuchtverbote ausgesprochen werden können?
  8. Ist ihre Partei dafür dass in Sachsen besonders die Zucht und die Haltung von Hybridkatzen verboten wird?

Umgang mit Nutztieren in Sachsen

  1. Ist Ihre Partei dafür, dass die Förderung aus dem europäischen Landwirtschaftsfonds und sächsische Förderprogramme in Zukunft ausschließlich den landwirtschaftlichen Betrieben vorbehalten sind, die deutlich höhere Anforderungen an den Tierschutz einhalten?
  2. Wird sich Ihre Partei dafür Einsetzen, dass Tierhalter verpflichtet werden die Sterblichkeit gegenüber der zuständigen Veterinärbehörde zu melden?

Umgang mit Wildtieren in Sachsen

  1. Wird sich Ihre Partei dafür Einsetzten, dass der Wolf aus dem sächsischen Jagdgesetz genommen wird und der Abschuss von sächsischen Wölfen in der Zukunft stärker verfolgt und bestraft wird?
  2. Ist Ihre Partei für ein sofortiges Verbot der Haltung und zur Schau stellen von Wildtieren im Zirkus in Sachsen?
  3. Ist Ihre Partei dafür, dass eine Verordnung verabschiedet wird, in welcher die Haltung, Fütterung und Pflege von Reptilien geregelt wird?
  4. Wird sich Ihre Partei in der kommenden Legislaturperiode dafür einsetzten, dass in Sachsen in den kommenden 10 bis 15 Jahren grundsätzlich keine Tierversuche mehr stattfinden?

Tierschutzvereine und Tierheime

  1. Wird sich Ihre Partei dafür einsetzten, dass die sächsischen Tierheime anhand von zuvor erarbeiteten Qualitätsmerkmalen bewerten werden?
  2. Wird sich Ihre Partei dafür einsetzten, dass die Tierschutzvereine mit einer positiven Qualifikationsbewertung vorranging durch Mittel des Landes gefördert werden?
  3. Wird sich Ihre Partei für eine einheitliche kostendeckende Erstattung für die von den Tierheimen übernommenen kommunalen Pflichtaufgaben in Sachsen einsetzten?

Umgang mit einem Verbandsklagerecht in Sachsen

  1.  Ist Ihre Partei für die Einführung einer Tierschutz – Verbandsklage?

Die Antworten finden Sie auf unserer speziellen Seite zur Landtagswahl 2014 in Sachsen.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.